Kinder | Lernort Bauernhof
        

Kinder und Jugendliche dürfen auf dem Alpakahof Landwirtschaft be-greifen mit Kopf, Herz und Hand. Sie sind eingeladen, zu erfahren, welch großer Schatz in der Natur zu finden ist. Die Kinder haben auf dem Hof die Möglichkeit, sich selbst an Lernstationen Wissen anzueignen und die Natur mit allen Sinnen zu erleben. Forscher- und Teamgeist sind dabei gefragt. Die staatlich geförderte Initiative „Lernort Bauernhof“ ermöglicht es Schulklassen, Jugend-, Freizeit- und Vereinsgruppen, aber auch Behinderten-, Förder- und Integrationsgruppen, an praxis- und erlebnisorientierten Projekttagen in der Landwirtschaft teilzunehmen. Die authentische Lernumgebung auf dem Alpakahof bietet dafür eine besondere Lern- und Erlebnisqualität.

 

Information für Schulen:

Der Alpakahof ist für das Programm „Erlebnis Bauernhof" des Bayerischen Kultusministeriums qualifiziert und arbeitet lehrplanorientiert. Für alle 3. und 4. Klassen der Grundschule und alle Jahrgangsstufen der Förderschulen wird ein Besuch auf dem Bauernhof gefördert. Nähere Infos gibt’s beim Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, www.km.bayern.de.

 

Lernprogramme:

Vom Korn zum Brot und zur Pizza

Hmmm... das duftet, wenn die selbst gebackenen Brote aus dem Holzofen kommen und auf die dafür bereit liegenden Holzbretter geschoben werden. Warum aber war der Teig so dunkel und woraus werden dann die hellen Semmeln gemacht? Welche Getreideart gibt es überhaupt und wir wird aus den Körnern das Mehl? Es gibt viele Fragen zum Thema Getreide - gemeinsam werden wir uns die Antworten darauf erarbeiten. Die Kinder lernen die verschiedenen Getreidearten kennen und erfahren den Acker als Lebensraum für Tiere und Wildpflanzen. Wir mahlen Getreide und dann werden die Kinder selber zu tüchtigen Bäckern - jedes Kind kann sein eigenes Brot (alternativ Pizza) im Steinbackofen backen.

Gut bewollt - Wolle, Schur und Verarbeitung“

Woher kommt die Wolle? Diese Frage werden wir beantworten und den kuscheligen Produzenten einen Besuch abstatten. Alpakas liefern eine der edelsten Wollen der Erde, nicht umsonst schon im antiken Südamerika als das "Gold der Inkas" bekannt. Wir werden den Unterschied zur Wolle anderer Tiere erarbeiten und erfahren, wann und wie die Wolle geschoren wird, werden sie waschen, kämmen und filzen. Dabei können Blumen, Schlüsselanhänger, Dekoobjekte oder Haarbänder entstehen.

end faq

Erlebnisführung für Kinder:

kostenfrei, wenn vom Kultusministerium gefördert

ansonsten pro Kind 8 Euro

Mindestens 23 Schüler

Unter 23 Schüler pauschal 180 Euro

Dauer: drei bis vier Schulstunden

Achtung! Die Programme sind erst buchbar ab Schuljahr 2016/2017!

 

>> Programm buchen

Kinder

Spiel und Spaß rund um die Alpakas

mehr

Kinder

Events

Vieles ist möglich

mehr

Events

Busreisen

Ihr Ausflugsziel

mehr

Gruppen

Unser Stadl

für ihre Feier

Mehr

Establo